2013/14 - Punktspiel 10: Eistiger - Floschenflitzer Lengenwang

Die Eistiger verlieren das Spitzenspiel gegen Lengenwang unglücklich mit 1:2.

Bei perfekten äußeren Bedingungen und gut gefülltem Eisplatz fand am gestrigen Sonntag das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Lengenwang statt. Im Vorfeld war bereits klar,dass sich die Floschenflitzer für die 9:0 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren wollten.

Zunächst neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig und die wenigen Chancen auf beiden Seiten konnten nicht genutzt werden. Bidingen bestimmte jedoch das Spielgeschehen und Lengenwang agierte in üblicher Art und Weise mit einfachem Kontereishockey. Das 0:1 für Lengenwang im ersten Drittel kam durch eine Unachtsamkeit der Hintermannschaft der Bidinger zustande was aber die Eistiger nicht daran hinderte weiter Druck auf das Tor der Lengenwanger zu machen. Das Chancenverhältnis verteilte sich nun deutlich auf die Seite der Eistiger, die Floschenflitzer konnten sich beim super agierenden Torwart und beim Unvermögen der Eistiger bedanken dass das 2. Drittel 0:0 ausging. Die harte Spielweise der Lengenwanger und die daraus resultierenden Powerplays, mitunter ein 5 gegen 3, konnten ebenfalls nicht genutzt werden und so dauerte es bis ins 3. Drittel bis Stefan Geisenberger den hochverdienten 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Der Spielverlauf ging in gleicher Weise weiter wie im 2. Drittel, Bidingen erspielte sich eine hohe Anzahl an Chancen, es fehlt letztendlich das Quäntchen Glück für den Führungstreffer. Nun kam es leider wie so oft im Sport, dass sich vergebene Chancen rächen und Lengewang nutze ein erneutes Missverständnis der Eistiger Hintermannschaft und konnte kurz vor Schluss auf 1:2 erhöhen. Bidingen versuchte noch durch Herausnahme des Torwarts einen Punkt mitzunehmen, es sollte jedoch an diesem Abend wohl nicht sein.